Steinmetz

Nicht nur Kirchen und alte Gebäude sind Zeitzeugen, auch Grabsteine und Friedhofsteile werden unter Denkmalschutz gestellt. Die fachgerechte Restaurierung von Gewölberippen, Maßwerk, Natursteinmauerwerk oder auch der Formenbau zur Herstellung von Repliken werden in der Weiterbildung erlernt.

Die Prüfung zum “Restaurator im Steinmetzhandwerk” bzw. zum “Fachhandwerker  im Steinmetzhandwerk” wird vor dem Fortbildungsprüfungsausschuss der Handwerkskammer Dresden abgelegt. Die Vorbereitung auf die Prüfung dauert 608 Stunden für den Restaurator und 440 Stunden für den Fachhandwerker. In Görlitz können Teilnehmer dieses Pensum in Vollzeitlehrgängen kompakt und schnell absolvieren.

 

Fachrichtungsübergreifender Teil, Kompaktkurs

>> Zur Anmeldung…

Fachrichtungsspezifischer Teil, Kompaktkurs

>> Zur Anmeldung…

 

Hier finden Sie:
Vorläufiger LehrplanRestaurator Steinmetz AZWV
Grundmaterialien Steinmetz

Werkzeugliste