Zielsetzung

So unterschiedlich die Gewerke, so verschieden die Einsatzgebiete, so einheitlich bleibt doch das Ziel:
Die Erhaltung alter Bausubstanz.

Bauen im Bestand wird seit Jahren immer wichtiger – und damit auch der Bedarf an qualifizierten Handwerkern, die mit alter Bausubstanz sensibel umgehen können. Inzwischen sind traditionelle Handwerkstechniken bei Arbeiten an Altbauten sowie im anspruchsvollen Neubau und der Ausstattung hochwertiger Wohnungen sehr gefragt.

Unsere Zielsetzung:

  • Fortbildung von Handwerkern und Restauratoren
  • Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit von Handwerksbetrieben durch eine denkmalgerechte Qualifikation
  • Vorbereitung und Dokumentation von Kenntnissen über alte Handwerkstechniken und historische Materialien
  • Erfahrungsaustausch zwischen Experten und Bildung eines Netzwerks von Handwerkern, Restauratoren, Architekten und Auftraggebern
  • Hilfe bei der Erarbeitung und Umsetzung von Sanierungskonzepten für gefährdete Kulturdenkmale
  • Serviceleistungen für Fachbetriebe in der Denkmalpflege
  • Umschulung und Qualifikation von Arbeitssuchenden in speziellen Kursen
  • Beteiligung an Projekten unserer europäischen Partner zum Erhalt gefährdeter Kulturdenkmale
  • Wissensvermittlung zu alten Handwerkstechniken, historischen Materialien im Kontext mit modernen Restaurierungsmethoden
  • Erweiterung des Betriebsprofils und der möglichen Leistungen